Vorteile

Grössen

Anwendung

 

Download

Sicherheitsdatenblätter (pdf)

Dokumentation (pdf)

Preisvergleich (pdf)

*********

Distributorships Entlötlitzen sind noch in einigen Ländern zu vergeben.
Spirig Entlötlitzen haben wettbewerbstechnisch niedrige Endverbraucherpreise und offerieren trotzdem als Verbrauchsartikel gute Händlermargen.  Gerne erwarten wir ihre Bewerberunterlagen.

*********

3S-Wick® - ROHS konform -

  • RoHS Directive 2002/95/EC approved by SGS Germany
  • No-clean Flussmittel entspricht DIN EN 29 454 1.1.3

3S-Wick® - REACH -

Die REACH Registrierung der in der SPIRIG® Lotsauglitz® / Entlötlitze enthaltenen Flussmittelkomponenten in der EU erfolgt durch Spirig und ist in der Vorregistrierungsphase.
Die SPIRIG® Lotsauglitz® wird auch weiterhin in der EU erhältlich bleiben.
Zusatzinformationen werden zu geeignetem Zeitpunkt hier publiziert werden.
Informationen zum Thema REACH? Hier klicken

 

3S-Wick® / Lotsauglitze® wird nach dem patentierten "vacuumizing" Verfahren beschichtet, erreicht dadurch eine hervorragende Entlötgeschwindigkeit und hohe Lagerbeständigkeit.

3S-Wick® / Lotsauglitze® nun seit über 30 Jahren weltweit eingesetzt. Um etwa 1 Milliarde ausgeführte Entlötstellen sind Garant für  Sicherheit und schonende Behandlung der zu entlötenden Teile und Komponenten.

3S-Wick® / Lotsauglitze® hat im Vergleich zu üblichen Entlötlitzen eine hohe Entlötgeschwindigkeit. Diese kann durch das Vergleichstauchverfahren nach MIL-STD-202E Method 208C klar belegt und bewiesen werden.
Je rascher die Lotaufnahme erfolgt, um so weniger Wärmeenergie wird von der heissen Lötkolbenspitze in die zu entlötende Stelle "exportiert". Höherer Wärmeimport in die Lötstelle bedeutet aber gleichzeitig verstärkten schädigenden Einfluss auf die Zuverlässigkeit der erwärmten Teile.

3S-Wick® / Lotsauglitze® hat das durch viele Jahre gewonnene, empirisch gefundene, optimale Verhältnis von thermischer Masse zum Geflechtvolumen. Eine zu geringe thermische Masse des Geflechts dämpft den Temperatursprung an der Entlötstelle beim Kontakt mit der heissen Lötkolbenspitze zu wenig! Daher Vorsicht beim wiederholten Einsatz sogenannter "low mass" oder "fine braid" Entlötlitzen an der gleichen Entlötstelle.

3S-Wick® / Lotsauglitze® gibt es nur von Spirig.     "Entlötlitzen" anderer Hersteller tauchen immer wieder mehr oder weniger regelmässig am Markt auf um auch wieder "Korrosionsspuren" (*) hinterlassend vom Markt zu verschwinden.

3S-Wick® / Lotsauglitze® ist simpel und einfach in der Anwendung.     Je nach aufzunehmender Lotmenge wird die Auswahl zwischen 00 (sehr fein), AA (fein), AB (mittel) und BB (grob) getroffen.

3S-Wick® hat das mehrfach patentierte Vakuumisieren und ergibt eine sehr rasche Lotabsorbierende Funktion und eine beinahe unbegrenzte Lagerfähigkeit. Die Lotabsorption ist mehrfach rascher als bei konventionellen Entlötlitzen. Simultantauchtest nach MIL-STD-202 E Method 208C zeigt dies deutlich. Je rascher die Lotaufnahme, um so niedriger die Entlöt-Endtemperatur und die Entlötdauer (=Wärmeenergie injiziert in die Umgebung). Höhere Endtemperatur und Wärmeenergie haben einen multiplikativen, reduzierenden Einfluss auf die Zuverlässigkeit der Komponenten.


3S-Wick® hat einen mehrschichtigen Flussmittelbelag aus nicht korrosivem, nicht hygroskopischem Kolophonium. Innerste Schicht nichtaktiviert F-SW-31 und Deckschicht sehr schwach aktiviert F-SW-32 nach DIN 8511. Die wohl abgewogenen Rückstände des Flux können nach dem Entlöten auf der Stelle verbleiben und dienen der Erhaltung der Lötbarkeit der entlöteten Stelle. Entlötete Teile können zwischengelagert werden, und die später einzulötenden Bauteile finden immer noch eine optimale Lötbarkeit vor. Der Zyklus Entlöten/Einlöten ist mit 3S-Wick®/Lotsauglitze® in seiner Gesamtheit optimal geschützt und gegen Einbussen an Zuverlässigkeit gesichert.

Der in technischen Beschreibungen oder Spezifikationen auftauchende technische Ausdruck "No Clean" Wick bezeichnet eine Entlötlitze deren Flussmittelrückstände minimal sind und nach dem Entlöten auch auf der entlöteten Stelle verbleiben können.
Eine flussmittelfreie Entlötlitze kann es aus metallurgischen Gründen nicht geben.

LOTSAUGLITZE® ist eine vor etwa 30+ Jahren durch Spirig für den deutschen Sprachraum gebildete Wortschöpfung. LOTSAUGLITZE® ist eine Marke und durch Dritte nicht frei verwendbar. Die ebenfalls von Spirig gebildete Wortschöpfung "Entlötlitze" ist eine freie Sprachbezeicnung die von jedermann zum Beschrieb dieser Entlöttechnik ("Wicking") benutzt werden kann.